Schütz & Musch

Begrünungssysteme

Pflanzgefäße

Randelemente

Domino
Domino

Mit Domino-Pflanzgefäßen können Akzente gesetzt, unterschiedliche Nutzungsbereiche abgegrenzt (z.B. als Sichtschutz) oder generell Außenräume gestaltet werden. Es steht eine Vielzahl von Pflanzgefäßen und Pflanzkübeln von Domino in jeweils unterschiedlicher Form und Größe zur Verfügung. Zudem können auch Maß- und Sonderanfertigungen wirt­schaft­lich realisiert werden.

Vielseitige und zweckmäßige Formen
in Serien- und Maßanfertigungen

System

Pflanzgefäße und Pflanzkübel von Domino sind für attraktive Dauerbegrünungen mit Anstaubewässerung geeignet, mit fast unbeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten durch flexible Formen und Abmessungen sowie unterschiedliche Oberflächen­struk­turen und Farben.

Domino-Pflanzgefäße verfügen über einen Regenwasserspeicher, einen fest einge­bauten Kontrollschacht und/oder separate Wasserstandsanzeiger und sie können mit einer automatischen Bewäss­erungsanlage ausgestattet werden.

Der werkseits eingebaute Wasserüberlauf im Boden - oder seitlich - begrenzt den max. Wasserstand (Regenwasserspeicher) und verhindert Staunässe.

Pflanzkübel von Domino sind mit vollem Wasserspeicher ausgestattet. Der Domino-Systemaufbau übersteht auch lange Frost­perioden schadlos.

Domino Regenwasserspeicher Einblick
Domino Regenwasserspeicher Einblick
Domino Regenwasserspeicher von der Seite
Domino Regenwasserspeicher von der Seite

Material

Sämtliche Domino-Pflanzgefäße werden aus hochwertigen, unter Hochdruck gepressten Steinfaserplatten hergestellt. Steinfaser ist der ideale Werkstoff für solch verrottungsfeste Pflanzgefäße:

  • er besitzt sehr hohe Festigkeitswerte bei relativ geringem Gewicht
  • er korrodiert und fault nicht
  • er ist widerstandsfähig gegen Bakterien und Säuren


Alle Gefäße sind mit einer wasserdichten, wurzel- und huminsäurebeständigen Innen­beschichtung ausgestattet. Deshalb sind Domino Pflanzgefäße sehr robust, wasser­dicht, frostsicher und damit äußerst alt­erungs­beständig. Die Außenbeschichtung der Pflanzkübel erfolgt hochwertigst und ohne gesundheitsschädliche
Lösungsmittel:

Grundierung sowie Deckbeschichtung sind wasserverdünnbare 1-Komponenten-Sys­te­me­ auf Acrylat-Basis. Generell werden auch die Gefäßböden beschichtet. Der Farbauftrag der Deckbeschichtung erfolgt mehrlagig. Nach jedem Schichtaufbau wird dieser in Umluft-Trockenöfen verfilmt.

Abhängig vom Gefäßtyp beträgt die Materialstärke 10 mm oder 12 mm. Die Herstellung aus einzelnen Segmentformteilen, die miteinander verklebt werden ermöglichen eine sehr große Flexibilität für die Maß- u. Sonderanfertigung.

Alle 12 Standardfarben (ohne Aufpreis schnell lieferbar)

Neben den nachstehenden Standardfarben können problemlos auch über 800 Ergänzungsfarbtöne gemäß StoColor System beschichtet werden. Auch Sonderfarbtöne z.B. nach RAL, NCS...-Farbfächer sowie nach Mustervorlagen sind möglich.

Das StoColor System - der Klassiker

Achtung

Domino Pflanzgefäße und/oder Domino Pflanzgefäße mit Geländer- / Rankgitterkonstruktionen oder ähnlichem dürfen niemals zu einer festen Konstruktion verbunden werden.

Beispiele

Domino
Domino

Domino-Randelemente für Dachbegrü­nu­ngen werden aus dem Wertstoff Steinfaser hergestellt. Die Elemente werden rundum mit einer wässrigen Grundierung vorbehandelt. Anschließend werden die Deckschichten im mehrlagigen Schichtaufbau aufgebracht und im Umluft-Trockenofen verfilmt. Domino-Randelemente sind als Bausatz in geraden Elementen sowie mit werkseits vorgefertigten Außen-Ecken und Innen-Ecken in verschie­denen Höhen lieferbar.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Versetzen der Domino-Randelemente

Der Untergrund für die Domino-Rand­elemente muss genügend tragfähig und druckfest sein. Die Domino-Randelemente müssen generell auf ein streifenförmiges Zementmörtelbett gemäß nachstehender Detailzeichnung versetzt werden. Eventuelle Unebenheiten werden hierdurch ebenfalls ausgeglichen. Die Domino-Randelemente müssen gleichmäßig und vollflächig und formschlüssig auf den Mörtelbett-Streifen aufliegen. Die maximalen Abstände gemäß der Detailzeichnung dürfen nicht über­schritten und müssen unbedingt eingehalten werden.

Versetzten der DOMINO-Randelemente
Versetzten der DOMINO-Randelemente

Die wesentlichen Vorteile der Anwendung von Domino-Randelementen

  • leichte Montage durch geringes Gewicht
  • absolut beständiger und umweltverträglicher Werkstoff Steinfaser
  • Vielseitige und zweckmäßige Formen in Serien-, Maß- und Sonderanfertigung
  • aktuelle, aufeinander abgestimmte Serienfarbtöne und verschiedene Oberflächenstrukturen Colorama (oberflächenglatt) und Poracor (gekörnt)

Alle 12 Standardfarben

Neben den nachstehenden Standardfarben können problemlos auch über 800 Ergänzungsfarbtöne gemäß StoColor System beschichtet werden. Auch Sonderfarbtöne z.B. nach RAL, NCS...-Farbfächer sowie nach Mustervorlagen sind möglich.

Das StoColor System - der Klassiker

Gewährleistung

Voraussetzung für die Gewährleistung hinsichtlich Haltbarkeit und Funktion für Domino-Randelemente ist die Einhaltung der nachstehenden allgemeinen Verlegerrichtlinien/Montageanleitung.